MAG

Historie

1957 gründeten einige ehemalige Rennruderer die  MAG, um am Mittwoch-Abend den damaligen Rennachter „Hansestadt Bremen“ zu rudern.

In den ersten Jahren wurden ausschließlich ehemalige Rennruderer in der Gruppe aufgenommen, Mindestalter  30  –  Höchstalter  50  Jahre.

Heute sind in der Gruppe Kameraden von gut 40 bis hoch in die 80 vertreten, gerne nehmen wir auch neue Mitglieder auf.

Sportlicher  Anspruch

Ab 1976 wurden regattafähige Rennboote von der Gruppe gekauft und das Masters-Rennrudern auf nationalen und internationalen Regatten wieder aufgenommen.

Es wird in Wanderbooten sowie in Rennbooten gerudert. Zentraler Termin der Gruppe ist der Mittwochabend im Bootshaus. Im Sommer vorher zum Rudern, im Winter zum Ergorudern oder Walken.

Weitere Termine, früh morgens oder abends spät nach Absprache und bei jedem Wetter.

Ziele

Die  MAG  versteht sich als reine Männergruppe, die diverse sportliche wie gesellschaftliche Veranstaltungen im Verein organisiert. Finanziell unterstützt die Gruppe das Training der Rennruder/Innen sowie auch Vorhaben des Vereins.

Ansprechpartner:

  • Jens Bruns
  • Hinrich Homburg
  • Eckard Sünnemann