Bratkartoffelfahrt April 2012

Am 25. des Monats startete die erste Bratkartoffelfahrt des Jahres 2012. Fünfzehn Ruderkameraden fanden sich pünktlich um 16 Uhr im Verein ein, um mit dem Eisbrecher zum Ausflugslokal Spille an der Ochtum aufzubrechen.

[singlepic id=26 w=600 h=450 ]

Nach kurzen, fachmännischen Reparaturarbeiten wurde das Kirchboot noch so rechtzeitig zu Wasser gelassen, dass der vorgesehene Ablegezeitpunkt um 16 Uhr 30 eingehalten werden konnte.

[singlepic id=27 w=600 h=450 ]

Nach Verlassen der Lesum erwartete uns die Weser mit einer steifen Brise aus Süd, die das auflaufende Wasser zu hohen Wellenbergen auftürmte, so dass die ursprünglich vorgesehene Tour mit zwei Wandervierern hier sicherlich ihr vorzeitiges Ende gefunden hätte. Unser Kirchboot meisterte die Weserquerung ins ruhigere Fahrwasser des Lemwerderufers jedoch problemlos. Schlag 18 Uhr 15 erreichten wir wie mit Kurt Spille vereinbart sein Lokal an der Ochtum. Körperlich ausgetrocknet – eine Getränkepause fand leider nicht statt – nahmen wir an den gedeckten Tischen Platz, und nur wenig später konnte unser stechender Durst gelöscht werden. Das deftige Essen mit Matjes, Knipp und Sülze und den dazu gereichten leckeren Bratkartoffeln stärkte uns für die Rückfahrt, die ebenfalls wie geplant pünktlich um 19 Uhr 15 angetreten werden konnte.

[singlepic id=28 w=600 h=450 ]

Mit Rückenwind und unterstützender Strömung ging es zügig gen Lesummündung, die wir allerdings mit reichlich Wasser im Boot erreichten. Der Test des Steuermannes, das Verhalten unseres Eisbrechers beim Queren von hohen Schlepperwellen zu testen, zeigte leider ein negatives Ergebnis. Um 20 Uhr wurde am VRV-Anleger festgemacht, und in gemütlicher, etwas kleineren Runde fand der Abend einen würdigen Abschluss. Hier ist nun auch Hinni nochmals ein herzliches Dankeschön zu sagen für die hervorragende Organisation der Bratkartoffelfahrt, deren Wiederholung hoffentlich nicht lange auf sich warten lässt.

Volker Osthus